Unsere Leistungen

Neben einer Unterkunft ausschließlich in Einzelzimmern, Vollverpflegung unter Mithilfe je nach Fähigkeiten und suchttherapeutischer Beratung gehören lebenspraktisches Training und individuelle interne und externe tagesstrukturierende Maßnahmen zum Standardangebot. Weitere Hilfen wie Schuldenregulierung, Beratung bei familiären Problemen, Anleitung zur Freizeitgestaltung und Teilnahme an begleiteten Urlaubsmaßnahmen können je nach Erfordernis durch ausschließlich examiniertes Personal gestellt werden.

Bei Rückfällen sorgen wir wegen der Gefahr von medizinischen Indikationen immer dafür, dass sich der (die) Klient(in) in eine qualifizierte stationäre Entgiftung begibt.

Wer kann zu uns kommen?

Grundvoraussetzung für eine Aufnahme ist der Wille zu einem suchtmittelfreien Leben, bei substituierten Klienten der Wille zur Abstinenz von jeglichem Beikonsum.

Außerdem ist für eine Aufnahme die Vorlage einer Kostenzusage des zuständigen Kostenträgers, in der Regel des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe in Münster, unabdingbar. Je nach den finanziellen Möglichkeiten kann eine Kostenbeteiligung des Klienten unumgänglich sein.


Unsere Klienten

Die im „Haus Silberstreif“ lebenden Menschen haben sich durch langjährigen, intensiven Suchtmittelmissbrauch (Alkohol, Medikamente, illegale Drogen) gravierende Folgeschäden auf körperlicher, geistiger und psychischer Ebene zugezogen. Zusätzlich sind Arbeits- und/oder Wohnungslosigkeit, geringe materielle Absicherung und Verlust der sozialen Kontakte häufige Begleiterscheinungen.

Ihnen allen ist gemein, dass sie zum Zeitpunkt der Aufnahme im Wohnheim mittelfristig bis dauerhaft nicht in der Lage sind, ein vollständig eigenverantwortliches, vor allem suchtmittelfreies Leben zu führen.

Aufnahme

Die Anmeldung kann über  Krankenhäuser, Reha-Einrichtungen, Sozialdienste, gesetzliche Betreuer,  Suchtberatungsstellen oder auch auf Eigeninitiative per Telefon oder E-Mail erfolgen.

Sie vereinbaren einen Termin zur persönlichen Vorstellung in unserem Haus mit Guido Ovelgönne (Heimleiter).

Zweck dieses Gesprächs:

  • gegenseitiges Kennenlernen
  • Erläuterung unseres Konzepts
  • Klärung Ihrer individuellen Ziele
  • ggfls. Erörterung des Kostenübernahmeantrages

Kostenträger für diese Maßnahme

Landschaftsverband Westfalen Lippe
LWL Behindertenhilfe Westfalen
48133 Münster

Auf Antrag wird vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe im Hilfeplanverfahren über Art und Umfang der Leistung entschieden. Bei der Antragsstellung stehen wir Ihnen gern beratend zur Seite. Je nach wirtschaftlicher Situation kann ein Eigenanteil gefordert werden.



Haus Silberstreif :: Hochstraße 13-15 :: 59581 Warstein :: Telefon 02902 9773-3 :: Telefax 02902 9773-55 :: E-Mail info(at)haus-silberstreif.de